Partner Aszendent Widder und Fische

ac widderacfischDem Widderaszendent ist abwarten und zuschauen nicht gegeben, der Fischeaszendent neigt geradezu dazu. Für den Fischeaszendent ist die für ihn ungestüme Haltung seines Partners nicht immer verständlich. Ebenso kann der Widderaszendent nicht immer begreifen, warum sein Partner den Dingen so sehr ihren Lauf lässt.

Die aktive Haltung des Widderaszendenten kann daher die Sensibilität des Fischeaszendenten an die Grenze der Überforderung treiben. Dieser große Unterschied der Partner in ihrer persönlichen Struktur wird nicht problemlos zu seinem harmonischen Ganzen zusammenfinden.

Der Widderaszendent muss lernen mit seinen nicht mit der Türe ins Haus zu fallen, und der Fischeaszendent muss lernen, seinen Willen und seine Persönlichkeit direkter zu äußern und sich auch den nötigen Auseinandersetzungen mit seinem Partner stellen.

Findet Widderaszendent aber Gefallen an den zurückhaltenden und friedlichen Persönlichkeit seines Partners, so kann er eine enorme Bereicherung seines eigenen Art erlenen. Lernt der Fischeaszendent, die Spontaneität und das Direkte des Widderaszendenten zu schätzen, so kann er viel an Robustheit hinzugewinnen und erkennen, dass die Dinge nicht immer so kompliziert sind, wie sie scheinen.

Der Widderaszendent wird den Fischeaszendent herauslocken wollen, und der Fischeaszendent wird die Direktheit des Widderaszendenten glätten wollen. Schlecht stehen die Karten für die Partnerschaft, wenn der Fischeaszendent seinem Partner keinen Widerstand bietet, denn dies würde den Widderaszendenten wahrscheinlich langweilen. Wenn beide Partner aber ihren Respekt füreinander erhalten können und Liebe ihre Handlungen prägt, dann können diese beiden Partner viel voneinander lernen. Schließlich ergänzen sich Gegensätze oft ausgesprochen gut.

Hinweis: Der typische Fischeaszendent ist Zentraleuropa relativ selten, da sehr oft Widder im ersten Haus eingeschlossen ist. Das bedeutet, dass Fischeaszendenten nur selten so friedfertig und abwartend sind, wie das oben beschrieben wurde.

Die beiden Aszendenten als Partner

Aszendent Fische in der Partnerschaft

Er kann sich ein Leben ohne Partnerschaft kaum vorstellen. Er möchte sich in der Partnerschaft ganz hingeben können. Am wohlsten würde er sich in einer Partnerschaft fühlen, wo der andere ihm die Härten des Alltags abnimmt. Einem solchen Partner würde er sich unter Umständen ganz ergeben.
 

Aszendent Fische Deszendent Jungfrau
 

Durch die Inspiration, die dem Fische-AC eigen ist, kann er weit reichende geistige Ziele erreich. Durch die Jungfrau am Deszendenten kann er zu klarem Verstand und Menschenkenntnis kommen. Mehr zu Deszendent in Jungfrau

Menschen mit Aszendent Fische sind sehr sensibel und leicht zu verletzen, daher ist es für seinen Partner nicht immer einfach, diese feinen Gefühlswelten zu verstehen und entsprechend Rücksicht zu nehmen. Doch gerade dieses Rücksichtnehmen kann sich enorm lohnen, denn Menschen mit Aszendent Fische lieben es geradezu, eine solche liebende Zuwendung zu reflektieren.

Findet der Mensch mit Fische am Aszendenten diesen Partner nicht, so neigt er zu Stimmungsschwankungen und einem tief empfunden Gefühl von Unerfülltheit. Er kann sich in einer bestehenden Partnerschaft sogar mehr allein fühlen, als wenn er ohne Partner wäre. Wer einen Fische-AC als Partner will, der muss also Feinheiten haben.   

Es ist möglich, dass sich der Mensch mit Aszendent Fische, aus lauter Liebe und Zuwendung an seinen Partner, seinen eigenen Weg verliert, seine eigenen Bedürfnisse nicht erkennt und nicht sagt was er braucht. Das kann der Grund sein, warum er ganz unzufrieden mit seinem Partner sein könnte. Unerklärliche Verstimmungszustände auf Grund Missachtung seiner eigenen Wünsche. Hier muss der Mensch mit Fische am Aszendenten etwas lernen. Lernen, dass sein Partner nicht einfach so wissen kann, was er braucht. Man kann nicht von sich auf andere schliessen und meinen, dass die anderen ebenso feinfühlig die Bedürfnisse des anderen wahrnehmen können.

Um dies zu lernen, zieht Fische-AC vielleicht immer wieder Menschen an, die scheinbar mit beiden Beinen fest auf dem Boden der Realität stehen, und denen es keinerlei Mühe bereitet, über die eigenen Wünsche, Erwartungen und auch über Enttäuschungen zu sprechen. Durch eine offene Begegnung mit seinem Partner kann der Fische-AC lernen, sich freier zu äußern. Frei von Angst nicht mehr geliebt oder zurückgestoßen zu werden, wenn Bedürfnisse und Wünsche formuliert und auch eingefordert werden.

Aszendent Widder als Partner

In Dingen der Partnerschaft sind Widder-AC stürmisch und oft unbedacht, deshalb brauchen sie Partner und Menschen um sich, die ihr Ungestüm verstehen und möglichst auch etwas glätten können. Aber der Widder darf dennoch nicht durch die Beziehung - in Partnerschaft oder Freundschaft - eingeengt werden, sonst gerät er leicht in zornige Ausbrüche und kann sich auch ganz plötzlich aus einer Bindung lösen. Wenn er einen Übergriff von außen wahrnimmt, dann weiß er sich schnell und direkt zur Wehr zu setzen.

AC-Pi

Gut, dass das Partnersuchbild, der Deszendent, in Waage ist. Das bedeutet, dass der Widderaszendent, wenn er sich zu einem Partner erschließt, dass er sich diesem durchaus anpassen kann. Mehr zu Deszendent in Waage. Lernst er dies nicht, wird er leicht zu einem verschrobener Alleinkämpfer, der erst nach längeren inneren Kämpfen, sich zu einer wirklichen Partnerschaft entschließen kann. 

Will jemand einen Widderaszendenten mit Eifersucht einfangen, dann wird keine Bindung von Dauer dabei herausschauen. Der Widderaszendent ist zwar manchmal etwas zu offen in seinen Emotionen, aber er neigt nicht zu Untreue, wenn sein Partner ihm genügend Spielraum für seine Unternehmungen lässt. Ein Widderaszendent mag es einfach nicht, wenn in der Partnerschaft keine direkte Verbindung besteht, er will seine Gefühle gerade und offen ausdrücken können. Gute Mine zu einem bösen Spiel macht er also nicht, ist die Liebe nicht echt, dann bricht er ab. Wer also in der Liebe mehr Schein als Sein kultivieren will, der ist mit einem Widderaszendenten an den Falschen geraten.

Widderaszendenten wollen in aller Regel selbständige Partner, die auch einmal etwas für sich machen. Auf jeden Fall mögen sie keine "Klammeraffen" als Partner. Genauso nehmen sie sich selbst auf ganz  natürliche Weise ihre Freiheiten für eigene Aktivitäten, was einen sensiblen Partner verletzen kann. Natürlich muss der Widderaszendent auch lernen. Lernen, Rat und Einfluss seines Partners anzunehmen, so wird er mit der Zeit konstruktiv zu diskutieren in der Lage sein und damit gründet dann auch ein größeres Verstehen, dass partnerschaftliche Entscheide auch tatsächlich gemeinsam gefällt werden müssen.

Echte Partnerschaft bringt den Widderaszendenten weiter in seinem Leben. Auch in der körperlichen Liebe neigt der Widderaszendent oft zu direktem Handeln, gerade hier kann aber seine kämpferische Einstellung eher Schaden verursachen. Konkurrenzdenken ist in der Liebe wohl kaum ein Weg für gutes Gelingen

mehr Partnerschaft

Vergleich der Mondzeichen oder Vergleich der Sternzeichen oder Venus/Mars und das 7. Haus

http://www.astrografik.ch/img/shop/bgVPD.gifPartnerschaftsdeutung "VPD"
Einfühlsame Formulierungen mit Tiefgang, garantieren eine spannende, aufschlussreiche Lektüre.
35-40 Seiten   29 Euro / 35 CHF.

http://www.astrografik.ch/img/shop/bgDLF.gifLiebe-/Flirtdeutung "DLF"
Dieses Liebeshoroskop für Junge und jung gebliebene verwendet eine eher lockere Sprache.
12-16 Seiten  12 Euro / 15 CHF

Werbeblock

arrowTop