Textserie Aszendent Teil 44


astroschmid auf
Facebook

Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto im ersten Haus beim Waage-Aszendenten
 

Jupiter im ersten Haus beim Waage-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin bezugnehmend (Waage) und zuversichtlich (Jupiter) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Diese Waage-Aszendenten sind von zuversichtlicher Natur. Man hat bei ihnen oft den Eindruck, dass es sich um besonders glückliche Naturen handelt. Es sind offene Wesen mit denen man immer schnell ins Gespräch kommt und die es einfach in sich haben, eine gute Stimmung zu verbreiten. Sie sind daher vielerorts beliebt und gerne gesehen. Zuweilen fällt es ihnen schwer, klare Entscheidungen zu treffen, konsequent zu handeln und so werden sie möglicherweise aus übertriebenem Optimismus auch mal Opfer von Menschen die egoistisch handeln. Der Jupiter kann in der Waage oder im Skorpion stehen.
 
Ist Jupiter in der Waage, wir die Lebensfreude vor allem in Beziehungen gesucht. Gegenseitige Achtung und Wertschätzung sind von besonderem Wert. Ist Jupiter im Skorpion, kommt mehr Konsequenz ins Spiel. Man sucht nach Tiefe und Wahrheit in den Beziehungen. Zuweilen kann das Bild der richtigen und guten Partnerschaft aber auch etwas zu hochtrabend werden. Niemand ist perfekt.
 
 
Saturn im ersten Haus beim Waage-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin bezugnehmend (Waage) und ernsthaft (Saturn) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Waage-Aszendenten kultivieren in der Regel das leichte Leben. Haben sie aber den Saturn im ersten Haus, kann dieses Leichte ziemlich in den Hintergrund geraten. Im gesellschaftlichen Umgang und in den persönlichen Beziehungen zählen für sie Zuverlässigkeit, Verantwortungsgefühl und Treue. Auch im Berufsleben sind sie konsequenter als andere Waage-Aszendenten. Sie wollen etwas erreichen und sind bereit, dafür entsprechenden Leistungen zu erbringen und Verantwortung zu tragen. Insgesamt dürften sich diese Waage-Aszendenten etwas mehr Spontanität zugestehen und vielleicht nehmen sie manche Dinge einfach zu persönlich, zu schwer. Der Saturn kann in der Waage oder im Skorpion stehen.
 
Ist der Saturn in der Waage neigen diese Waage-Aszendenten dazu, in den Verbindungen zu den Mitmenschen etwas halsstarrig zu sein, weil sie zu einer normierten Höflichkeit neigen. Ist der Saturn im Skorpion, kann sogar ein verbissener Zug hinzukommen. Das Leichte und Fröhliche des Waage-Aszendenten kann bei dieser Kombination fast gänzlich erlöschen. Manchmal kann die bewusste Zuwendung zu Humor bei diesem Menschen ein echtes Licht im Herzen entzünden.
 
 
Uranus im ersten Haus beim Waage-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin bezugnehmend (Waage) und unabhängig (Uranus) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Diese Waage-Aszendenten sind interessante Menschen mit wachen Verstand und guten Ideen. Meistens sie sie dem Künstlermilieu gegenüber sehr offen und ihre Kommunikation dreht sich um soziale, ästhetische oder technische Fragen; vielleicht auch um Mode. Sie sind sozial eingestellt, gerne unter Menschen, aber sie brauchen viel Raum um sich ausleben zu können. Denn trotz ihrer geselligen Art gehen sie gerne eigene und neue Wege, die nicht immer alle ihrer Freunde mittragen wollen oder können. Obwohl Waage-Aszendenten sich auf Partnerschaft einstellen, binden sich jene mit Uranus im ersten Haus nicht wirklich gerne. Ihnen liegen vor allem die gleichgesinnten Freunde am Herzen. Dennoch fühlen sie sich auch schnell als Außenseiter. Der Verbindungswunsch des Waage-Aszendenten und der Unabhängigkeit eingestellte Uranus, können auch Schwierigkeiten mit sich bringen, weil eine latente Unentschiedenheit zwischen beiden Qualitäten bestehen kann. Auf jeden Fall sollte der Partner nicht anhaftend oder besonders eifersüchtig sein. Der Uranus kann in Waage oder im Skorpion sein.
 
Ist der Uranus in der Waage wird man vor allem den Wunsch nach Partnerschaft und Unabhängigkeit auf einen Nennen bringen müssen. Ist der Uranus im Skorpion kann der Freiheitswunsch recht stark werden und man muss Wege finden, wie man Vertrauen und Freiheit zusammen bringen kann.
 
Uranus bleibt durchschnittlich 8 bis 9 Jahre in einem Zeichen, weshalb er in einem persönlichen Horoskop praktisch nur noch im Haus zu deuten ist.
 
 
Neptun im ersten Haus beim Waage-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin bezugnehmend (Waage) und inspirativ (Neptun) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Waage gehört zwar zu den Luftzeichen, dennoch sind Waage-Aszendenten dennoch ziemlich sensible Wesen, vor allem dann, wenn sie den Neptun im ersten Haus stehen haben. Die meisten Vertreter mit dieser Kombination sind sehr freundlich zu allen und geprägt von Hilfsbereitschaft und Mitgefühl. Sich durchzusetzen oder klare Entscheide zu treffen, kann Schwierigkeiten machen. Phasenweise kann manchmal Antriebslosigkeit vorhanden sein; man lässt sich treiben oder hat einfach von allem genug. Viele sind künstlerisch oder musisch begabt und wenn Wille hinzukommt, kann in diesem Bereich einiges erreicht werden. Harte oder ungehobelte Menschen finden sie abstoßend. Stellen sich die Betroffenen sich selbst, nehmen sie sich selbst und das was ist liebevoll an, entwickeln sie echtes Mitgefühl und tiefes Verstehen. Dann wird aus dem, was man als Schwäche bei sich erkannte zu eine Kraft, mit der man viel Gutes in die Welt bringen kann. Dann blühen diese Menschen richtig auf. Doch dies ist nur möglich, wenn man sich wirklich treu bleibt und ja zu sich selbst sagt. Manchmal löst auch eine besonders innige Partnerschaft die Kraft der Güte aus, aus der man voller Liebe und Güte tut, was man tut.
 
Neptun kann in der Waage oder im Skorpion sein. Ist Neptun in der Waage, wird man sich mehr über seine Mitmenschen erkennen. Ist Neptun im Skorpion, macht man einige Dinge aber mit sich allein aus.
 
 
Pluto im ersten Haus beim Waage-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin bezugnehmend (Waage) und eindeutig (Pluto) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Waage-Aszendenten haben im Allgemeinen eine heitere Lebenseinstellung. Haben sie aber den Pluto im ersten Haus, kommt eine emotionale Tiefe hinzu, welche zuweilen auch zwanghafte Züge annehmen kann. Waage-Aszendenten sind sonst bekannt für ihre Kompromisse, doch mit Pluto im erstehen Haus mag man keine Halbheiten und schreckt auch nicht zurück, wenn daraus einmal ein Konflikt erwächst. Gewisse Dinge sind für diese Menschen einfach unumgänglich, klar und eindeutig und dann wird es für sie schwierig Kompromisse einzugehen. Einige haben das Gefühl, wie wenn sie zwei Persönlichkeiten zugleich in sich hätten und leiden an Zerrissenheit. Insgesamt suchen Waage-Aszendenten immer Gemeinschaft. Mit Pluto im ersten Haus wirken diese Menschen aber trotzdem immer etwas verschlossen. Bei aller (zwanghaften) Suche nach Perfektion und Harmonie zugleich, diese Menschen sind die Betroffenen eben doch gütige und einfühlsame Menschen. Hart sind sie eher mit sich selbst als mit anderen.
 
Der Pluto kann in der Waage oder im Skorpion sein. Ist der Pluto in der Waage, ist die Kombination weniger widersprüchlich als wenn der Pluto im Skorpion steht.

-----------------

Zurück zu der Auflistung der aktuellen Themen.
 
Werbeblock

arrowTop