Textserie Aszendent Teil 46


astroschmid auf
Facebook

Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto im ersten Haus beim Skorpion-Aszendenten
 

Jupiter im ersten Haus beim Skorpion-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin willensstrak (Skorpion) und zuversichtlich (Jupiter) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Der Jupiter im ersten Haus verleiht dem sonst so zum Grübeln neigenden Skorpion-Aszendenten eine zuversichtliche Qualität und verleiht ihm ein offeneres Wesen. Dennoch zeigen diese Menschen nicht immer alle Pläne und Absichten, denn sie wollen sich zuvor erst versichern, dass ein Ziel auch erreicht werden kann. Sie können sehr hohe Ziele anstreben und erreichen, haben dabei Sinn für Fairness und deshalb werden sie Ungerechtigkeiten zuweilen ganz schön angriffig. Aber es sind selten besonders verbisse Typen. Eher versuchen sie dem Leben die besten Seiten abzugewinnen und können auch mal, für Skorpion-Aszendenten, überraschend tolerant sein. Was aber nicht heißt, dass sie sich deshalb von einem gesetzten Ziel abringen lassen würden. Sie haben einfach ihren eigenen Stil und wenn man ihr Vertrauen gewonnen hat, sind es gute Freunde, die auch etwas für andere tun.
 
Der Jupiter kann im Skorpion oder im Schützen sein. Ist der Jupiter im Skorpion, wollen sinnvolle Grundlagen für das Leben geschaffen werden. Ist der Jupiter im Schützen, sind vor allem geistige Werte, wie Ethik und Rechtschaffenheit, mehr im Vordergrund.
 
 
Saturn im ersten Haus beim Skorpion-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin willensstrak (Skorpion) und ernsthaft (Saturn) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Skorpion-Aszendenten mit Saturn im ersten Haus neigen zu starker Selbstkontrolle. In der Verfolgung ihrer Ziele sind sie sehr konzentriert und ausdauernd, zuweilen auch richtig verbissen. Was in ihrem Innern vor sich geht, lassen sie kaum durchblicken, deshalb werden sie wohl eher Anerkennung für ihre überdurchschnittlichen Leistung ernten, aber eher weniger die Liebe der Mitmenschen. Das kann schmerzlich sein. In der Folge leisten sie dann noch mehr, sind hart mit sich selbst und vielleicht ziehen sie sich auch zeitweilig ziemlich zurück. Nicht alles so tierisch ernst zu nehmen wird Abhilfe schaffen. Es kann sehr befreien sein, wenn man erkennt, dass Leichtigkeit und Freude auch echt wertvolle Qualitäten sind. Und vor allem, dass man dadurch eher die Herzen der Menschen gewinnt, als wenn man sein ganzes Leben auf Leistung und Disziplin einstellt.
 
Der Saturn kann im Skorpion oder im Schützen stehen. Ist der Saturn im Skorpion, wird es weniger leicht sein sich zu öffnen und anderen zu vertrauen, als wenn der Saturn im Schützen ist. Mit Saturn im Skorpion neigt man noch mehr zu Perfektion als wenn er im Schützen ist.
 
  
Uranus im ersten Haus beim Skorpion-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin willensstrak (Skorpion) und unabhängig (Uranus) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Diese Skorpion-Aszendenten haben meist ein eigenwilliges Auftreten, das mit einem ausgeprägten Selbstbewusstsein einhergehen kann. Zeitweise sind sie zu stark auf sich selbst ausgerichtet, was nicht allem gefallen wird. Das kann auch die Aufnahme von guten äußeren Anregungen erschweren. Dennoch haben diese Skorpion-Aszendenten gute Menschenkenntnis, denn sie durchblicken andere leicht und haben einen intuitiven Verstand. In die eigenen Karten lassen sie sich aber nur ungerne schauen. Zuweilen überraschen diese Menschen mit ungewöhnlichen Lösungen für Probleme aller Art. In der Regel kommen sie gut im Leben voran und mache Karriere. Dabei gefällt ihnen mehr, dass ihnen etwas gelungen ist, als dass sie von anderen dafür bewundert werden. Uranus im ersten Haus bleibt gerne unabhängig und schätzt sich lieber selbst ein, als dass er sich vom Werturteil anderer leiten ließe.
 
Der Uranus kann im Skorpion oder im Schützen sein. Ist der Uranus im Skorpion wird man eher die Fehler der gesellschaftlichen Ziele erkennen und entsprechen kritisch eingestellt sen. Ist der Uranus im Schützen kommt ein eher geistiger Aspekt durch, der zum Beispiel Fehler in den Gesetzesbüchern aufdeckt.
 
Uranus bleibt durchschnittlich 8 bis 9 Jahre in einem Zeichen, weshalb er in einem persönlichen Horoskop praktisch nur noch im Haus zu deuten ist.
 
 
Neptun im ersten Haus beim Skorpion-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin willensstrak (Skorpion) und inspirativ (Neptun) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Das Ergründende, in der Tiefe Stochernde (Skorpion-Aszendent) und das seelisch Fließende (Neptun) verbinden sich: Wir haben es mit hochgradigen Gefühlsnaturen zu tun, die in ihrer inneren Haltung sowohl schwankend wie auch ungeheuer klar und umfassend sein können. Einerseits die Skorpion-Energie, welche die Kraft bündeln kann wie ein Laserstrahl und andererseits die Neptun-Energie, die alles bis ins Unendliche ausweiten kann. Die meisten Vertreter mit dieser Kombination haben einen siebten Sinn, zuweilen kommen auch mediale Begabungen hinzu. Sie wirken auf andere irgendwie zauberhaft bis unverständlich. Im negativen Fall können raffinierte Täuscher sein, die anderen etwas einreden können, sodass diese meinen, selbst auf diese Idee gekommen zu sein. Auch zwanghafte Sinnlichkeit kann diesen Menschen zu schaffen machen, wenn sie keine höheren Prinzipien in sich haben. Solche negativen Formen kommen aber selten vor. Im Grunde kommen hier Wille (Skorpion-Aszendent) und Mitgefühl (Neptun) zusammen. Also Stärke, die sich subtil durchsetzen kann ohne andere beherrschen zu wollen. Neptun löst Grenzen auf, die Skorpion-Energie grenzt ab. Was diese Menschen also mit Gefühl erkennen, verarbeiten sie erst im Inneren, bevor sie daraus gleich etwas macht. So lange noch Unsicherheit herrscht, geht nichts raus. Ist man sich sicher, dann kann klare Handlung erfolgen.
 
Der Neptun kann im Skorpion oder im Schützen sein. Es geht bei dieser Kombination um die universalen Wahrheiten. Ist Neptun im Skorpion, wird man die Zusammenhänge eher zwischen Materie und Geist suchen. Ist Neptun im Schützen, wird man sich auch in Richtung Sinnfragen orientieren.
 
 
Pluto im ersten Haus beim Skorpion-Aszendenten
 
Auf eine Wortformel komprimiert könnte man sagen: Ich (Aszendent) bin willensstrak (Skorpion) und eindeutig (Pluto) wenn es um meine Sache (1. Haus) geht.
 
Hier ist Pluto der Herrscher des Skorpion-Aszendenten im ersten Haus. Menschen mit dieser Kombination wissen was sie wollen und nehmen die Dinge entschieden an die Hand. Selbstmittleid kommt hier kaum je vor. Die Betroffen wollen keine Abhängigkeit und deshalb wissen sie, dass sie selbst für ihr Glück verantwortlich sind. Damit sind sie sehr auf sich selbst bezogen. Dennoch kommen Egoisten eher selten vor. Sie fühlen genügend Energie in sich, um sich nicht immer mit andren messen zu müssen. Selten kommt es vor, dass diese Menschen sich selbst im Wege stehen, weil sie sich fürchten die Kontrolle zu verlieren. Doch diese Angst muss nicht sein. So lange man ehrlich und authentisch ist, gelingt es, seine eigenen Energien konstruktiv einzusetzen, ohne dass einem ein schlechtes Gefühl anhängt, möglicherweise zu versagen.  
 
Weil diese Kombination enorme Energien einsetzen kann, kann zuweilen Selbstüberschätzung vorkommen. Diese zeigt sich allerdings nicht Größenfantasien, sondern viel mehr in einem Sinne, das man sich selbst zu übermäßigen Leistungen zwingt. Und weil das andere ja nicht aufdecken sollen, tut man dann auch noch im der völligen Überforderung so, als hätte man alles im Griff. Also, wer diese Konstellation hat, der darf sich überlegen, ob er nicht doch auch Mal etwas verständnisvoll mit sich selbst sein sollte.
 
Der Pluto kann im Skorpion oder im Schützen sein. Ist der Pluto im Skorpion, ist die Kombination noch etwas intensiver, als wenn der Pluto im Schützen ist.

-----------------

Zurück zu der Auflistung der aktuellen Themen.
 
Werbeblock

arrowTop