Mond - Neptun


astroschmid auf
Facebook

Liebe Astrofreunde,

Zurzeit vertiefe ich mich in Mond-Neptun Verbindungen, also Mond im zwölften Haus, Mond in Fische und Mond-Neptun im Aspekt.

Dieses imaginäre Streben nach dem Höchsten und Edelsten, das bei dieser Verbindung eintritt, und doch oft erhebliche seelische Talfahrten verursacht, interessiert mich wirklich sehr. Einige leiden echt und wissen manchmal beim besten Willen nicht mehr, was sie eigentlich im Leben wollen. Andere sind voller innerer Gewissheit um das Wahre und Richtige. Sie scheinen mit traumwandlerischer Sicherheit im Leben unterwegs zu sein.

Mond-Neptun bringt Gefühls- und Wunschwelten zusammen. Sie verstärken sich gegenseitig.

Die Welt dieser Menschen ist zwiefach: Die reale Welt wird durchdrungen von den Gebilden der Phantasie, welche sich als eine Art Tagtraum in alle ihre Beschäftigungen unterschwellig einschiebt. Dadurch wirken Sie auf andere Menschen, wie wenn sie nicht ganz hier wären. Doch sind sie tatsächlich voll anwesend, allerdings in jener anderen, manchmal bedrohenden, oft aber doch eher beglückenden Welt. Ihre lebhafte Phantasie wird durch eine musische Begabung ergänzt oder verklärt (?), die es ihnen erlaubt, den Eingebungen der inneren Stimme zu folgen.

Leider haben Feen und göttlichen Eingebungen in unserer materialistischen, monströsen Welt wenig Platz. So fühlen sich Menschen mit Mond-Neptun Verbindung oft etwas allein mit ihren fantastischen innerseelischen Welten, die offensichtlich doch niemand wirklich versteht. So bleibt eine gewisse Sehnsucht in ihnen auf unaussprechliche Weise unerfüllt. Im Extremfall können Menschen mit Mond-Neptun sich in fruchtloser Suche nach einem Ideal, völlig verlieren.

Weil sie vielfach mit ihrer sensitiven Natur sofort spüren, wenn andere Menschen Probleme haben, möchten sie diesen gerne helfen, und da können sie mit ihrem angeborenen psychologischen Talent, viel Mitgefühl und Verständnis vermitteln. Aber auch sie selbst können völlig unerfüllt sein und in Selbstmitleid schmachten, Trost und Geborgenheit durch andere Menschen suchend sein. Sie müssen lernen, die eigene seelische Gesundheit genauso wichtig zu nehmen wie die der anderen!

In selten Fällen, verschließen sich Menschen mit Mond-Neptun, tragen eine harte Schale zu Schau, unterdrücken ihre Gefühle und hoffen so, keine Verletzungen mehr durch die raue Welt erleiden zu müssen.

So vielfältig und aber immer hoch interessant sind Mond-Neptun-Verbindungen. Immer sind es auf ihre Weise sehr schöne Menschen. Immer haben sie weit mehr zu sagen, als sie das tun. Und genau das, was sie nicht sagen, dieses Unaussprechliche, das interessiert mich.

Wenn du also eine Mond-Neptun-Verbindung in deinem Horoskop hast, dann melde dich doch bitte bei mir. Ich würde mich gerne mit dir etwas über die weiterführenden Chancen und Möglichkeiten deiner Mond-Neptun-Verbindung in deinem Horoskop unterhalten. Du kannst das über eine Mail machen an peter@astroschmid.ch oder per Telefon. So ein Telefonat würde vielleicht 15 bis 30 Minuten dauern und wäre für dich kostenlos, denn in diesem Fall, profitieren wir beide gleichermassen.

Du erreichst mich aus der Schweiz unter 043 244 08 79, aus allen anderen Ländern unter 0041 432 440 879. Einen kleinen Obolus zu entrichten bleibt dir: Die Verbindungskosten des Telefonats. Aber auch das kannst du umgehen, wenn du mich über Skype kontaktierst, dann sprechen wir direkt über das Internet. Unter Kontakte hinzufügen den Usernamen astroschmid auswählen und eine entsprechende Kontaktanfrage senden.

Ich freue mich auf den Austausch mit dir.

Peter

also wie gesagt: Es geht um Mond in Fische, Mond im zwölften Haus und Mond in einem Aspekt zu Neptun (vorzugsweise Konjunktion, Opposition und Quadrat)

Zurück zu der Auflistung der aktuellen Themen.

 
Werbeblock

arrowTop