Der Qunicunx anhand des Krebszeichens


astroschmid auf
Facebook

Der 150°- oder Quincunx-Aspekt anhand des Krebszeichens

Er ist ein sogenannter Nebenaspekt und erzeugt feine Neigungen oder auch einfach leichte Anklänge. Das Wesen dieses Aspektes möchte ich euch heute anhand des Krebszeichens veranschaulichen.

Im 150°-Aspekt zu Krebs steht das Zeichen Schütze und das Zeichen Wassermann. Die meisten haben schon beobachtet, dass Krebse obwohl sie mit der Heimat so sehr verbunden sind, gerne reisen. Auffallend viele Menschen in Reisebüros arbeiten, sind Krebsgeborene. Krebs hat also einen Anklang des Schützen in sich. Das Reisen und oder Wandern (Schütze) ist ein Bedürfnis der Quelle der Seele (Krebs) und erweitert dem Krebs den Blick auf die Welt (Schütze/Jupiter). Das Erleben der Natur, kann in der Seele (Krebs) den Sinn und die Richtigkeit der Existenz (Schütze) erfahrbar machen. Unter Krebsmenschen gibt es häufig Besitzer von Hotels und Herbergen: Den Fremden (Schütze/Jupiter) wird ein Heim, ein Haus dargeboten (Krebs).

Krebse haben oft eine außerordentliche Intuition, eine Gabe die grundsätzlich vor allem dem Wassermann zugeteilt wird. Ganz plötzlich kann einem Krebs etwas klar werden. Dann kann er, trotz seines Hängens an der Vergangenheit, gewisse Dinge unerwartet emotionslos fallen lassen und er denkt dann nicht mehr weiter darüber nach. Krebs hat einen Anklang des Wassermanns in sich. Krebse sind recht gesellig und haben gerne Freunde um sich, mit denen sie ein Bündnis (Wassermann) eingehen. Wenn das Leben hohe Wellen schlägt, ist der Krebs froh, wenn er seine Kameraden (Wassermann) an seiner Seite weiß.

Man kann ein Horoskop gut ohne die Quincunx-Aspekte deuten. Will man sie hinzuziehen, sollte man aber daran denken, dass sie wirklich ein Nebenaspekte sind, wobei die beiden beteiligten Gestirne sich gegenseitig einen Anklang ihrer Qualitäten geben. Der Quincunx ist in der Regel recht harmonischer Natur, doch kann er zuweilen auch mal recht herausfordernd sein. So kann beobachtet werden dass Krebse mit Schützen und Wassermännern in der Regel gut auskommen, obschon die Zeicheneigenschaften per Definition weit auseinander gehen. Kommt es jedoch zu Streit, geht es mit Schützen um weltanschauliche Fragen und mit dem Wassermann um Nähe und Distanz. So gesehen, kann der Qunicunx auch auf Lernaufgaben hinweisen. Aber bitte auch hier: nicht den Aspekt als einzelnen überbewerten.

Herzlich
Peter, der Astro-Schmid

Demnächst der Qunicunx anhand des Zeichens Löwe. Steinbock und Fische sind im 150°-Aspekt.

      Zurück zu der Auflistung der aktuellen Themen.

 
Werbeblock

arrowTop