Der Qunicunx anhand des Löwezeichens


astroschmid auf
Facebook

Der 150°- oder Quincunx-Aspekt anhand des Löwezeichens

Er ist ein sogenannter Nebenaspekt und erzeugt feine Neigungen oder auch einfach leichte Anklänge. Das Wesen dieses Aspektes möchte ich euch heute anhand des Löwezeichens veranschaulichen.

Steinbock und Fische sind im 150°-Aspekt zum Löwen.

Jeder weiß, dass der Löwe voller Kraft ist und zu großen Erfolgen fähig ist. Löwe ist zwar das Zeichen der Lebensfreude, doch kommt er hoch, macht Karriere. Das ist der Anklang zum Steinbock im Löwen. Ist der Löwe wach im Herzen und gerecht, erlaubt er sich keine egozentrischen Fehltritte. Hält der Löwe sich an die Regeln (Steinbock) wird er zur anerkannten Autorität die ohne Herzenskälte auskommt.

All-Liebe (Fischeanklang) kann draus entstehen, ja ein wahrer Segen (Fische) kann ein Löwe ausstrahlen. Und aus diesem liebenden Bewusstsein heraus, kann er sogar Opfer (Fische) erbringen und auch mal verzichten (Steinbock).
Lässt der Löwe aber seinen Anklang von Steinbock und Fische außer Acht, wird er zu stolz oder gar herrisch und fällt früher oder später von seinem hohen Ross. In der Folge müssen einige Löwen enorme Härten (Steinbock) oder sogar Verwirrungen (Fische) durchstehen. Empor kommt der Löwe wieder, wenn er sich seiner All-Liebe (Fische) wieder erinnert und sich wieder an Mass und Mitte (Steinbock) hält.
 
Man kann ein Horoskop gut ohne die Quincunx-Aspekte deuten. Will man sie hinzuziehen, sollte man aber daran denken, dass sie wirklich ein Nebenaspekte sind, wobei die beiden beteiligten Gestirne sich gegenseitig einen Anklang ihrer Qualitäten geben. Der Quincunx ist in der Regel recht harmonischer Natur, doch kann er zuweilen auch mal recht herausfordernd sein.

Herzlich
Peter, der Astro-Schmid

Demnächst der Qunicunx anhand des Zeichens Jungfrau. Wassermann und Widder sind im 150°-Aspekt.

      Zurück zu der Auflistung der aktuellen Themen.

 
Werbeblock

arrowTop