Die Chance wärhrend des Wassermann-Monats


astroschmid auf
Facebook

Die Chance während des Wassermann-Monats

Er dauert dieses Jahr von Dienstag dem 20.1. um 10:43 Uhr bis Donnerstag den 19.2. um 0:49 Uhr.

Die herausragende Qualität des Wassermann-Zeichens ist sein intuitives Wissen, dass wir auf der Welt letztlich alle Brüder und Schwestern sind. Der Wassermann hat eine Vorstellung von einer guten Gesellschaft, in der der alle Menschen freie Individuen sind. Wo er die Freiheit der Menschen bedroht sieht, da steigt er wann immer möglich aus und er wünscht sich, dass auch andere sich von den Fesseln der konventionellen Ehrbarkeit entledigen. Deshalb organisiert er sich gerne in Gruppen und Bündnissen, in denen er zusammen mit Gleichgesinnten für Individualität und Gemeinschaftlichkeit einsteht.

Die alten Ägypter nannten das Zeichen „Wasserträger“. Wer in der Wüste Wasser ausleert der kann davon ausgehen, dass sich alles verändert, überall beginnt es zu wachsen und zu blühen. Aus der öden Wüste wird fruchtbares Land. Aus dem Regelwerk des vorangehenden Zeichens, dem Steinbock, will der Wassermann heraus. Der spirituell wache und entwickelte Wassermann ist getragen von geistigen Werten und von hoher Menschenliebe. Und der Wassermann weiss, dass es ein neues Denken braucht um die Probleme von früher zu lösen. Denn das alte Denke hat uns das Problem ja beschert.

Wenn du dich auf die Energie des Zeichens Wassermann einstimmen willst, dann kannst du in dieser Zeit erkennen, wo du selbst als Mittläufer fungierst und deine wahren Werte vielleicht sogar verrätst. Im Wassermann-Monat werden in weiten Teilen unserer Erde die Fasnacht gefeiert. Da kann man sich nach Lust und Laune verwandeln und etwas ganz anderes ausprobieren
Wir sollten uns in dieser Zweit wieder einmal darauf einstimmen, dass wir uns nicht entwickeln, wenn wir stets den Weg des geringsten Widerstandes folgen und alles mitmachen, was man von braven Bürger-Schafen erwartet wird. Und wir können uns Gedanken darüber machen, wo wir selbst andere in deren Freiheit und Selbstbestimmung beschränken.

Früher gingen jetzt die Vorräte dem Ende zu und die Menschen mussten gerecht teilen / aufteilen und auch fasten. Doch eines ist im Gedanken gewiss: Der Frühling naht, die länger werdenden Tage geben eine tiefe Gewissheit. Der Wassermann ist das Wissen um die Dinge, das Wissen, wie es weitergeht und wie es vorangehen sollte. Seine Vision impliziert schon den Frühling. Als Wissen, als klar erkannte Logik der Natur. Wassermann weiß, dass genug für alle da ist und er weiß ebenso intuitiv, dass dies vor allem der Fall ist, wenn alle aus freien Stücken zusammenarbeiten. Daher sieht der Wassermann stets, was zu verbessern wäre, wie Zusammenleben in Gleichberechtigung möglich ist.

Wenn du dich während des Wassermann-Monats mit dieser Sicht der Dinge beschäftigst, wird dir manche Erkenntnis gelingen, in der du in dir selbst Bereiche findest, wo du dich selbst oder wo du andere beengst. Du hast jetzt die Möglichkeit Freiheit zu geben um Freiheit zu erhalten. Denke daran: Nur eine Welt in der es jedem gut geht, ist eine gute Welt. Auch wenn wir nicht die ganze Welt in einem Monat verändern können, so sind wir doch in der Lage, etwas für uns selbst und für andere in Richtung Akzeptanz der Eigenheiten eines jeden Individuums zu leisten.

Ich wünsche uns allen, dass wir so leben können, wie es im Sinne eines echten Weltenbürgers richtig und gut ist.

Herzlich
Peter, der Astro-Schmid

                     Mehr zum Zeichen Wassermann        Zurück zu der Auflistung der aktuellen Themen.

 
Werbeblock

arrowTop