Sonne und Mond


astroschmid auf
Facebook

Die Sonne - Quelle des Lebens

Der Mond - Spiegel der Seele

Die Sonne stellt die Mentalität des Menschen dar, das heißt die Qualität und den Zustand des Selbstbewusstseins, wie man ist und welche Einstellung man hat. 

Sie ist der Vitalfundus, ihre wesentliche Funktion ist die willensmässige Energiesteuerung. 

Die Sonne stellt auch das geistige Zentrum dar , sie symbolisiert Körper UND Geist. Sie zeigt wie Individualität gelebt wird. 

Konstruktiv:

Vitalität, Selbstbewusstsein, Mentalität, die willensmässige Energiesteuerung, Selbstverwirklichung, Wesenskern, Lebensfreude, Mut, Existenzwille, Grosszügigkeit, Zielsicherheit, Organisation 

Problematisch:

Hochmut, Stolz, Arroganz, Snobistisches, Mangel an Lebenskraft, Selbstherrlichkeit 

Entsprechungen: 

Vater, Mann, Autorität, Partner, Körper, Konstitution, Kreativität, Ich-Stolz, Ausgehen, Emotionen, Gestaltung, Glanz, Gold, Grossmut, Grosszügigkeit, Akt, Libido, Licht, Majestät, König, Pracht, Selbständigkeit, Selbstbewusstsein, seelischer Besitz (hier auch Kinder), Spiel, Souveränität, Tag, Unternehmer, Zentrum, Herz, Kreislauf, Augen, rechte Körperhälfte, Art der Gesundheit, Diamant, Rubin, Granat, Löwe, Tiger, Adler, Falke, Hahn, Hoch- und Tiefebenen, Wüsten, Äcker

Der Mond bedeutet die Gefühlsnatur des Menschen mit seinem Kontaktwunsch und seinem Bedürfnis nach Zärtlichkeit und Verstehen. 

Mond bedeutet Wechsel und Wandel. Er symbolisiert auch die Volksverbundenheit und Popularität. 

Er weckt Interesse für das Alltägliche und Häusliche, braucht aber für seine Leistungen ein Echo. Die Reaktionen des Unbewussten. Die frühe Jugend. 

Konstruktiv:

Seele, Gefühlswelt, Emotionalität, Ichgefühl, Kontaktbedürfnis, Annehmen, Bedürfnis nach Zärtlichkeit, die anpassende Sensitivität, Unbewusstes, Opferbereitschaft, Fürsorge, Phantasie, Fruchtbarkeit, Einfühlung, psychische Kräfte, Romantik, Instinkt, Güte, Zuneigung, Häuslichkeit, Gedächtnis, Geborgenheit, Gemütlichkeit, Glaube, Hingabe, Ja zum Leben, Stimme des eigenen Gewissens 

Problematisch:

Labilität, Launenhaftigkeit, Träumerei, Bequemlichkeit, Sorglosigkeit, Unordnung 

Entsprechungen:

Mutter, Frau, Partnerin, Kind, lutschen, Milch, Muschel, Pflege, Heimat, Haus, Volk, Kunde, Elternhaus, Familie, Bauch, Bett, Magen, Verdauung, Intimität, Schleimhäute, Schmusen, Streichlen, Vagina, Geschlechtsteile links, Lympfsystem, Gewebeflüssigkeit, Smaragd, Malachit, Mondstein, Legenden, Bräuche und Sagen, Märchen, Brunnen, Schaf, Katze, Kaninchen, Nachtigall, Frosch, Schalentiere, Krebse, Fledermäuse, Meer und Seegestade, Gärten, umpfige Orte, Silber

Die Selbstverwirklichung (Sonne) kann nur nach Ausbildung der seelischen Eigenart (Mond) stattfinden. Sonne und Mond sollten deshalb im Horoskop stark gestellt sein. Hinweis: Zuviel Mond = zuviel Zärtlichkeit oder zuwenig Mond = Erwatungshaltung.

Sonne astronomisch: 
Der Durchmesser der Sonne beträgt 1'392'700 km und ist 149,5 Millionen km von uns entfernt. Die Masse der Sonne ist etwa 800 mal so gross wie die Gesamtmasse aller Planeten, die sie umkreisen. Die Oberflächentemperatur beträgt 5785° Celsius, im Sonneninneren Millionen von Grade. Die Sonne dreht sich in 27 Tagen und 4 Stunden einmal - in der selben Richtung wie die Erde - um ihre eigene Achse.

Mond astronomisch:

Die Bahn des Mondes ist eine elliptische, die mittlere Entfernung von der Erde beträgt 384'000 km. Der Durchmesser beträgt 3476 km, dies ist 1 :81 gemessen am Durchmesser der Erde. Die Schwerkraft auf dem Mond beträgt ein Sechstel von derjenigen auf der Erde. Der Mond läuft 13 Bogengrade pro Tag auf seiner Bahn um die Erde und ist deshalb das schnellste Gestirn. Er verursacht die Gezeiten der Meere und hat, wie die Sonne, einen besonders direkten Einfluss auf die Erde. 

Astrologische Urdeutung der Sonne und des Mondes

 

Allgemein

spirituell/geistig

psychisch/seelisch

psych./körperlich

Sonne

Willenskräfte, Leben, Licht, Selbstbewusstsein, Stolz, Mut

Quelle des Lebens

Wesenskern, Lebensfreude

Vitalität

Mond

Psychische Kräfte, Gefühl, Unbewusstes, Romantik, Phantasie

Spiegel der Seele, Medium des Geistes

Einfühlung

Empfindung


 Sonne und Mond klassisch

 

Allgemein

positiv

negativ

Sonne

Geist, männliches Prinzip, Bewusstsein, Lebenskraft, Herz, Kreislauf, Selbstbewusstsein, existenzbehauptender Wille, Vitalität

lebensfreudig großzügig, stolz

hochmütig, arrogant, snobistisch

Mond

Seele, weibliches Prinzip, Unbewusstes, Instinkt, Gefühl, Wärme des Gemütes, Phantasie

gütig, zugeneigt, liebend

launisch, unbeständig, träumerisch

 

Interessante Gegenüberstellungen:

Sonne
 

Vitalität/Handlungsweise

Bewusstheit, reines Ich - Bewusstsein

Vater

Mann

Geist, Sein

Quelle des Leben

Wesen, Selbstfindung

Mond
 

Emotionalität/Wahrnehmung

kollektives - Unterbewusstsein

Mutter

Frau

Seele, Reaktion

Spiegel des Lebens

Erscheinung, Empfindung

 

Weitere Überlegungen zu Sonne und Mond

 

Die Sonne

Der Mond

Sie wirft die Fragen der Selbstverwirklichung auf.

Sie zeigt, wie man ist und wie man die eigene  Persönlichkeit zum Ausdruck bringen kann.

Sie zeigt die Fähigkeit zu Unternehmung und  Selbstdarstellung

Die Sonne ist das Selbstbewusstsein und die  Selbstachtung.

Sie zeigt die Fähigkeit zur persönlichen Bindungsfähigkeit.

Die Sonne reift, indem sie die eigene Identität  zu festigen lernt.

Die unterdrückte Sonne zeigt
Bescheidenheit und schwacher Unternehmungsgeist 

Die übertriebene Sonne zeigt
Übermäßige Selbstgeltung und Egozentrik 
 

 Der Mond wirft die Fragen des Gemütes auf.
 
Er zeigt wie man fühlt und wie man (unbewusst) reagiert.

Er zeigt die Fähigkeit zu Integration und   Verbundenheit
Der Mond ist die Basis oder die  Verwurzelung.

Der Mond zeigt die Fähigkeit zur seelischen  Zugehörigkeit. 
Der Mond reift, indem er seine Gefühle und  Eigenheiten erkennt.

Der unterdrückte Mond zeigt
Defizit an Pelzgefühl, Zärtlichkeit und Geborgenheit. 

Der übertriebene Mond zeigt
übertriebene Zärtlichkeit, übertriebenes Schutzbedürfnis, Erwartungshaltung.

Das Symbol Sonne zeigt
den Kern in einem Kreis, das zentrale Bewusstsein

Das Symbol Mond zeigt
die Schale, das Aufgehoben sein in der Schale.

Werbeblock