Die Gestirne in den Häusern

Wichtiger Hinweis: Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Zweiter wichtiger Hinweis: Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergröße in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergröße oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10 Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.
 

  Feuerhäuser
 

  Planeten im 1. Haus

   Erdehäuser
 

  Planeten im 2. Haus

   Lufthäuser
 

  Planeten im 3. Haus

   Wasserhäuser
 

  Planeten im 4. Haus

  Planeten im 5. Haus

  Planeten im 6. Haus

  Planeten im 7. Haus

  Planeten im 8. Haus

  Planeten im 9. Haus

  Planeten im 10. Haus

  Planeten im 11. Haus

  Planeten im 12. Haus

 
Werbeblock