Merkur im Tierkreiszeichen Widder


astroschmid auf
Facebook

Merkur befähigt zu gedanklicher und sprachlicher Kommunikation. Unsere Erlebnisse und Erkenntnisse wollen weiter gegeben sein. Er zeigt wie mit anderen in Verbindung getreten wird. Sein Bedürfnis ist Lernen, Informationen und Wissen sammeln und diese in Worte und Begriffe zu fassen. Er symbolisiert die Fähigkeit zu Analyse und Logik, Unterscheidungsvermögen und Denkkraft, Erkenntnis und Verstandesfähigkeit.

Merkur in Widder

Das Spontane (Widder) und das Kommunikative (Merkur) verbinden sich zu schnellem um direktem Reden und Denken. 

Sich messen wollen (Widder) und Kombinatorik (Merkur) führt zu Freude an Diskussionen. Bei problematischer Aspektierung auch zu Streitsucht, Rechthaberei, Übertreibungen und rücksichtslosen Äußerungen. Widder denkt oft erst an sich, und so ist das auch oft bei Menschen mit Merkur im Widder so. In seiner guten Entsprechung bringt es schlagfertige Menschen hervor, die offen, ehrlich und direkt ihre Meinung kundtun. Sie können einem mit ihrem spannenden und bewegten Erzählstiel in ihren Bann ziehen. Merkur der auch die Beobachtung ist, bekommt durch Widder an Geschwindigkeit. Die Selbständigkeit des Widders und die Denkkraft des Merkurs machen aus diesen Menschen selbstbewusste Redner.

Es können dies Kopfmenschen sein, die aber dennoch einen Hang zu vorschnellen Entscheidungen haben. Sie erfassen schnell das Wesentliche, kümmern sich aber nicht so gerne um Detailabklärungen. Oft ist Redseligkeit angesagt, die auch zu Schreibwut und Schreibkrampf führen kann. Die Überaktivität des Gehirns kann zu Kopfschmerzen führen. Merkur werden auch die Hände und die Beweglichkeit generell zugeschrieben, weshalb diese Menschen sehr schnell, aber auch hastig in ihren Gesten und Bewegungen sein können. Die Hände können nervös oder verkrampft sein, daher kann eine Disposition zu Verletzung vorliegen.

Bitte beachten:
Die Aussagen von Merkur im Tierkreiszeichen sind gegenüber denen von Merkur im Haus zweitrangig. 

Werbeblock

arrowTop