Mars im zweiten Haus


astroschmid auf
Facebook

Mars = Tatkraft im 2. Haus = Lebenssicherung. Das bedeutet, dass für das Erreichen und Sichern von materiellen Werten viel Energie aufgewendet wird. Besitz wird verbissen verteidigt, evtl. Abwehrhaltung. Gefahr Materielles überzubewerten.

Du zeigst ein aktives Streben nach materiellen Gütern und finanziellem Erfolg. Doch bist du in diesen Dingen sehr impulsiv und so gilt für dich ab und zu wohl der Spruch "Wie gewonnen, so zerronnen". Freundschaften können dir teuer zu stehen kommen, weil du den falschen vertraust oder aber mit dem was du hast angeben willst. Dennoch: Bei vernünftiger Planung kannst du Wohlstand durch gezielte Aktivität erreichen und diesen auch sichern.

Du betrachtest auch deine Vitalität und Durchsetzungskraft als Kapital und Wertanlage und bist stolz auf die sichtbaren Ergebnisse deiner Arbeit. Wenn du den Verlust von materiellem Besitz befürchten musst, kannst du dich in enorme Aggressionen hineinsteigern und viel Energie einsetzen, die dem Erhalt des Besitzes dienen.

Allerdings wäre es wohl auch übertrieben den alleinigen Lebensinhalt im Broterwerb zu suchen. Wahrscheinlich solltest du dir dies ab und an vor Augen halten.

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10 Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop