Merkur im zweiten Haus


astroschmid auf
Facebook

Merkur = Verstand und Vielseitigkeit im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu Nutzdenken. Wissen soll zu die Existenzsicherung führen, Geschäftsdenken, gründlicher Realismus. Allerdings kann sich auch eine gewisse geistige Inflexibilität mit Merkur im zweiten Haus zeigen.

Du willst in deinen Gedanken Klarheit und Realitätsbezogenheit. Wissen ist ein Teil deiner Sicherheit. Die Logik der Dinge interessiert dich, aber dennoch musst du vielleicht schmerzlich erkennen, dass auch Wissen in manchen Bereichen vergänglich ist, dass selbst die Wissenschaft sich regelmässig widerruft, und neue "Beweise" das bisher Gesicherte widerlegt.

Dennoch bist du ein leidenschaftlicher Sammler von Wissen, auch wenn du erkannt hast, dass Wissen allein keine wahre Sicherheit bedeutet. Bei einigen Menschen mit Merkur im zweiten Haus reift die Erkenntnis, dass Sicherheit ein Gefühl ist, und daher weniger mit Logik zu tun hat. Andere bleiben mit erstaunlicher Standhaftigkeit bei der Auffassung, dass logischer Verstand, der nicht durch Emotionen verfälscht ist, zur Wahrheit führt.

Wie auch immer das sich bei dir verhalten mag, du hast ein Talent Dinge real einzuordnen und solltest dein Wissen zu Geld machen können. Sicher weisst du mit Geld umzugehen, bist geschäftstüchtig und wahrscheinlich kommst du dadurch zu Wohlstand oder zu Anerkennung (z.B. in einem Bereich das viel Fachwissen verlangt).

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10. Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop