Chiron im dritten Haus


astroschmid auf
Facebook

Chiron = Befreiung durch Verletzung im 3. Haus = Kommunikation und Lernen. Suche nach freier Ausdrucksfähigkeit. Durch Missverständnisse wird klares und folgerichtiges Denken erlernt. Danach freier und ehrlicher Stil.
 
Im dritten Haus weist die Schwachstelle auf den Bereich Kommunikation hin. Es geht hier im Sinne Chirons aber eher um die Feinheiten, wie Mimik, Gestik, die Körpersprache, das Auftreten im Sinne der Kommunikation. Im dritten Haus geht es nicht so sehr um den Inhalt, viel mehr um die Art und Weise der Kommunikation.
 
Diese Stellung deutet daher auf die Notwendigkeit hin, eine angemessene Form der Kommunikation zu entwickeln. Diese Menschen können sehr originell und brillant sein und verfügen über ein assoziatives Bewusstsein. Allerdings könnte es zwischen Vorstellungen von verbaler Kommunikation und der Fähigkeit oder auch der Art und Weise, wie du anderen begegnest, eine Diskrepanz geben.
 
Du musst lernen dich frei auszudrücken, auch wenn du zunächst missverstanden wirst, deine Form der Kommunikation zunächst für andere zu unkonventionell ist. Da musst du mit Chiron im 3. Haus durch, um zum eigenen, wahren, ehrlichen Stil der Kommunikation vorzudringen. Auch wenn andere dich angreifen, solltest du dir treu bleiben, das wird dein Bewusstsein stärken und du wirst schließlich über den Kanal der Kommunikation - vor allem auch im ganz normalen Alltagsleben - viel Freude erleben können. Auch im Smalltalk kann viel Herzlichkeit transportiert werden. Es sind weit weniger die Worte die zählen, als viel mehr das Gefühl, die Geste.
 
Es geht darum sich frei zu geben, nicht darum, vor einem Spiegel Verhaltenstrainings zu machen, das würde alles nur verschlimmern.

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10 Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop