Jupiter im zweiten Haus


astroschmid auf
Facebook

Jupiter = Optimismus und Erweiterung im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu optimistischem Entwicklungsstreben, sich viel zumuten, Erfolg, gut für Geld. Kann aber auch bedeuten, dass Wohlstand und Selbstwert vermischt werden, was dann zu Arroganz bei dickem Bankkonto führen kann.

Es sind gute finanzielle Erfolge bei dir zu erwarten, denn du hast eine großzügige Einstellung zu Besitz und Reichtum und verwendest deinen Besitz auch um Notleidenden zu helfen. Dein Sicherheitsbedürfnis ist nicht sehr ausgeprägt, geht aber über das Persönliche und Materielle hinaus. Dennoch umgibst du dich gerne mit schönen Dingen und Statussymbolen.

Du bist in einer gewisser Weise ein Lebens- und Überlebenskünstler, dem es wahrscheinlich nie wirklich schlecht geht. Du hast keine oder nur wenig Angst vor Verlusten und dir ist anscheinend generell eine optimistische Grundhaltung in Geldangelegenheiten oder sogar ganz allgemein dem Leben gegenüber gegeben.

Jupiter im zweiten Haus kann im sehr negativen Fall bei guten Vermögensverhältnissen zu Selbstüberhöhung führen. Ist dem so, dann ist bei finanzieller Knappheit mit entsprechender Niedergeschlagenheit zu rechnen. Mehrheitlich taucht aber diese Reichtumsarroganz nicht auf.

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10 Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop