Mond im siebten Haus


astroschmid auf
Facebook

Mond = Gefühlswelt im 7. Haus = Umwelt und Partnerschaft. Dies führt zum Bedürfnis sich zu verbinden und anzupassen, was allgemein zu Beliebtheit führt. Glück wird in tiefer Verbundenheit erlebt, das kann aber auch Wechselhaftigkeit der Stimmungen bedeuten, weil man sich abhängig macht.

Dein Gemüt wird durch das Du belebt und du kannst die Gemüter deiner Mitmenschen beleben. Durch deine charmante Äußerung deiner Empfindungen, kannst du die Herzen deiner Mitmenschen schnell bewegen. Allerdings kannst du deine Gefühle auch überlegt und geplant einsetzen, um andere zu manipulieren und mitunter kannst du sehr berechnend sein. Doch meist bist du ehrlich und für jeden offen.

Durch gutes Mitschwingen mit der Gesellschaft und durch Erkenntnis der Volkströmungen kannst du zu Erfolg und Popularität gelangen. Achte aber darauf, dass du dich nicht im Übermaß an die Gesellschaft oder an den Partner anpasst, sonst würdest du zu einer grauen Maus mit wenig Eigenleben werden. Du bist gefühlsempfänglich, anhänglich und fühlst dich ohne einem Gegenüber oder einem Partner ganz verlassen und allein.

Im Grunde musst du lernen, bewusst und real zu handeln, deine Fähigkeit dich in andere einzufühlen kann dir dabei helfen. Um dich selbst zu empfinden, brauchst du die Reaktionen deines Gegenübers. Das persönliche Gespräch ist für dich wichtig, denn so kannst du Erlebnisse und eigene Stimmungen am leichtesten bewältigen.

Du könntest dazu neigen, unangenehme Gefühle zu bagatellisieren. Vielleicht fandest du in deinem Elternhaus nicht die echte Liebe und es gab mehr gespielte Herzlichkeit. Auf jeden Fall neigen Menschen mit Mond im siebten Haus dazu, eine Maske von keep smiling und unerschütterlicher Fröhlichkeit vorzuzeigen, doch diese Masche muss in einem engen Kontakt abgelegt werden, denn sonst wird die Liebe nicht sehr tief gehen können. Kannst du die Masche von vorgezeigter Fröhlichkeit nicht ableben, kann sich eine emotionale Konsumhaltung zeigen: Fällt der andere aus der Rolle, hast du nur noch die Möglichkeit dich irritiert zu zeigen und vielleicht brichst du dann einen Kontakt ab der im Grunde gerade das Richtige gewesen wäre.

Aber vielleicht bist du dir all diesen Dingen bewusst und hast schon längst gelernt wirklich ehrlich zu deinen Gefühlen zu stehen. Dann bist ein freier Mensch, bei bei vielen Themen mitreden kann, ernst genommen wird und möglicherweise fragen dich auch viele um deinen Rat. Deine Stärke ist das Schlichten, denn du findest für die unterschiedlichsten Interessen stets einen gangbaren Kompromiss. Mehrheitlich zeigt sich die glückliche Seite dieser Mondstellung und die Problematiken treten nicht so drastisch auf wie weiter oben beschrieben.

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10. Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop