Neptun im ersten Haus


astroschmid auf
Facebook

Neptun = Edelsinn oder Täuschung im 1. Haus = Selbstwahrnehmung. Die führt zu einer idealistischen, feinen Persönlichkeit, kann aber auch Hinweis auf Labilität oder persönlicher Schwäche sein. Grosse Sensibilität und Mitgefühl auf der einen Seite, oder aber auch Undurchsichtigkeit auf der anderen Seite.
 
Du bist empfänglich für die feinen Schwingungen deiner selbst. Und das solltest du auch fördern, denn hier liegt eine deiner (vielleicht noch verborgenen) Kraftquellen. Alles was um dich herum geschieht nimmst du mit deinen feinen Antennen wahr. Sei dies durch ein körperliches Signal oder ein Bild, eine Ahnung oder ein Gefühl. Neptun möchte dir zeigen, wie du dich als Wesen eins mit der Umwelt fühlen kannst. Das ist also ein hoch spiritueller Aspekt.

Das kann für dich aber auch verwirrend sein, denn wenn die Grenzen zwischen dem was du selbst bist und dem was du als nicht Ich wahrnimmst, schwindet, dann wird auch die Abgrenzung zum Du erschwert. Du bist daher leicht beeindruckbar oder vielleicht sogar irritierbar. So kann es sein, dass du das Gefühl hast, dass andere dir immer überlegen seien. Doch das stimmt so nicht. Viel mehr neigst du dazu, dich nicht abgrenzen zu können und wirst deshalb verletzt.

Es gibt Menschen die deshalb mit Verschlossenheit und vordergründiger Härte oder Unnahbarkeit in ihrem Auftreten reagieren. Doch damit werden sie wohl kaum glücklich werden. Denn wenn sie sich hinter einem Schutzschild verstecken, werden sie sich wohl sehr einsam und abgetrennt von der Welt erleben. Und gerade das wird eine sehr schmerzhafte Erfahrung sein. Es geht darum, Selbstschutz und liebende Offenheit je nach Situation richtig anzuwenden. Das solltest du ernst nehmen und es wird dir eine Quelle der Freude sein, wenn du dich selbst mit all deiner sensiblen Aufmerksamkeit einbringst. Schütze dich aber vor Übergriffen. Allgemein führt Neptun im ersten Haus früher oder später zu einer gewissen Weisheit, aber nur dann, wenn du bereit bist, dich so wahrzunehmen wie di wirklich bist.

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10. Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop