Neptun im zehnten Haus


astroschmid auf
Facebook

Neptun = Edelsinn oder Täuschung im 10. Haus = Selbstverwirklichung und Status. Streben nach idealer Gesellschaft, helfen wo man als Helfer groß herauskommt. Meist ein Hinweis auf spirituelle Lebensführung. Oft aber auch ziel- und strukturlos im Leben.

Du beschäftigst dich mit der Frage, was dein richtiger Platz in der Gesellschaft ist, was deine Berufung ist und was du dieser Gesellschaft an guten Diensten erweisen kannst. Du möchtest deinem Leben einen Sinn, am liebsten einen höheren Sinn geben. Dabei werden sich Ideale und Wahrheit bei dir wohl nicht immer treffen und es ist wahrscheinlich, dass du dich ab und an von der Welt oder von den Mitmenschen enttäuscht fühlst.

Die gesellschaftliche Konvention, der Druck von Normen und Sachzwängen kann dir zu schaffen machen. Diese ganz gewöhnliche Welt scheint dir öfters rau und vielleicht möchtest du aussteigen und ein Leben in Friede und Freiheit genießen können. Daher bist du verletzlich und wirst nicht immer von allen Menschen verstanden. Bei einigen Menschen mit dieser Konstellation ist eine Disposition zu Flucht in Rausch gegeben, was aber sicher keine Lösung wäre.

Vor allem in der Berufswelt dürftest du oft darunter leiden, dass andere Menschen wenig rücksichtsvoll miteinander umgehen, den Erfolg ohne die Frage nach den Folgen vorantreiben. Dennoch solltest du deinen Werten treu bleiben und deiner Wahrheit unbeirrt folgen.

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10. Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop