Pluto im dritten Haus


astroschmid auf
Facebook

Pluto = extreme Kräfte im 3. Haus = Kommunikation und Lernen: Kann sich machtvoll durch das Wort darstellen, z.T. auch Redezwang. Wollen selbstsicher und tiefsinnig wirken. Oft suggestive, rhetorische Fähigkeiten. Talentierte Propagandasprecher.

Für dich sind Kommunikation und Sprache ein Mittel dich selbst darzustellen. Gerne zeigst du dein Wissen und deine Kenntnisse vor. Du kannst durch Worte Macht ausüben und andere beeinflussen. Möglicherweise hast du aber das Problem, dich immer über- oder unterlegen zu fühlen.

Vielen Menschen mit Pluto im dritten Haus ist ein zwanghafter Zug zum Reden eigen. Und weil sie sich nicht wirklich in die Karten schauen lassen wollen, kann statt Tiefsinn, nur leere Worte aus ihnen heraussprudeln.

Der ungezwungene Gedankenaustausch in Leichtigkeit ist mit dieser Stellung oft eine Herausforderung. Leicht haben diese Menschen Angst sich lächerlich zu machen oder aber es trifft das Gegenteil zu, sie haben sich mit Wille gebildet und neigen nun dazu, alles wissen zu wollen. Das kann zu Sturheit und Rechthaberei führen. Wenn sie aufhören, sich oder anderen etwas beweisen zu wollen, dann entspannt sich die Situation aber schnell. Die Erkenntnis, dass es nicht so wichtig ist, wer recht hat oder wer intelligenter ist, wird die Kommunikation mit anderen Menschen stark entspannen.

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10. Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop