Pluto im siebten Haus


astroschmid auf
Facebook

Pluto = extreme Kräfte im 7. Haus = Umwelt und Partnerschaft. Das ist oft ein Hinweis auf charismatische Persönlichkeit die sich keine Schwäche erlauben will. Will ankommen um jeden Preis und neigt dazu den Partner zu dominieren oder abhängig zu machen oder selbst abhängig zu sein.

Das Thema der Partnerschaft hat in deinem Leben einen großen Stellenwert. Du hast eine Neigung dich in hier in Extreme zu verwickeln. Leicht kommst du in der Partnerschaft in ein Machtgerangel. Entweder bist du es selbst, welcher Macht und Einfluss ausüben will, oder aber sie leidest selbst unter der Macht und der Einflussnahme des Partners. Wichtig ist, dass beide so sein dürfen wie sie sind. Darauf solltest du achten.

In einigen Fällen kann dieser Aspekt auf eine Art Masochismus hinweisen. Man ordnet sich total unter oder aber man tut alles nur um anzukommen. In beiden Fällen wird man sich wohl früher oder später missbraucht und ausgelaugt fühlen. Dies auch dann wenn man sich bewusst ist, dass man sein Verhalten selbst gewählt hat.

Die eigenen Bedürfnisse musst du ebenso wichtig, wie diejenigen der anderen Menschen erachten. Erst in einer gleichberechtigten Partnerschaft kann echte Liebe eine Chance haben. Möglicherweise musst du zuerst die Angst allein gelassen zu werden, überwinden, ehe du eine Partnerschaft in Gleichberechtigung verwirklichen kannst (oder dich aus einer Partnerschaft lösen, in der du unterdrückt wirst).

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10. Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop