Uranus im ersten Haus


astroschmid auf
Facebook

Uranus = Unabhängigkeit und Selbstbestimmung im 1. Haus = Selbstwahrnehmung. Dies führt zu geistiger Unabhängigkeit, doch muss die Problematik des Andersseins im Selbstempfinden verstanden werden. Diese Uranusposition kann ein unruhiger Freigeist oder einen sehr coolen Typ anzeigen.

Du musst dich stets zwischen Anpassung und Eigenheiten entscheiden, was dir einen unruhigen Zug gibt. Nach außen magst du dich gelassen zeigen, doch innerlich weißt du, dass deine Instinkte tätig sind und sich verwirklichen wollen. Vielleicht neigst du dazu, dir diese triebhaften Energien nicht zu erlauben, dich gedanklich im Griff zu halten. So ist dein Leben, oder viel mehr dein Selbst, in einem steten Balanceakt zwischen persönlichen Eigenschaften und dem was du nach außen zeigst.

Bei einigen Menschen kann das zu Zerrissenheit und einem steten sich lösen wollen aus den Gegebenheiten bedeuten. So sind denn auch plötzliche Veränderungen und Kehrtwendungen möglich, in denen die ganze persönliche Eigenart voll zur Erscheinung kommt, was andere vor den Kopf stoßen kann. Insbesondere in der Partnerschaft kann dieses Muster, das zwischen "cool sein" und Selbstbefreiung pendelt, sehr anspruchsvoll für das Gegenüber werden. Es kann auch zu Aggressionsstauungen kommen, die unerwartet ausbrechen können. Viele tun auch schlicht und einfach gerne was sie gerade wollen und zeigen unabhängig von dem was von ihnen erwartet wird.

Bei genügender persönlicher Stärke ist das Wesen den Trieben nicht besonders ausgeliefert, sodass es meist gelingen wird, den Ausgleich zwischen Gefasstheit und persönlicher Befreiung zu erhalten.

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10. Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop