Venus im zwölften Haus


astroschmid auf
Facebook

Venus = Schönheit und Genuss im 12. Haus = Idealismus und Auflösung. Dies führt zur Sehnsucht nach der wahren und alles erfüllenden romantischen Liebe. Oft altruistische Einstellung (Helfersyndrom). Idealismus in der Begegnung aber auch Angst davor, von anderen durchschaut zu werden.  

Dein Wesen ist gekennzeichnet durch Liebe zu dem verborgenen Schönen, zum Besonderen und Edlen, vielleicht auch zum Verkannten. Du hast ein Herz für Menschen, die von anderen verstoßen sind, liebst Stille und Geborgenheit, erbringst auch gern ein Opfer für deine edlen Werte. Hingabefähigkeit an Träume und Visionen und idealistische Bestrebungen zeichnen dich aus. 

Bei der Wahl deines Partners bist du wählerisch (Schwierigkeiten den richtigen Partner zu finden), denn du weißt, dass du dich in einer Beziehung ändern wirst (müssen). Wahrscheinlich hast du schon Enttäuschungen in der Liebe erlebt, die dich nachhaltig geformt haben, hast dabei aber an innerer Schönheit noch dazu gewonnen.

Allerdings können sich bei dir auch unstillbare und grenzenlose Wunschvorstellungen bezüglich der Partnerschaft zeigen. Die große Suche nach der grenzenlosen Liebe. Nicht selten verlieben sich Menschen mit Venus im zwölften Haus in jemand der nicht frei ist, sodass eine Beziehung geheim gehalten werden muss. 

Dein großer Wunsch: Leidenschaft und umfassende Liebe, die dann persönlichkeitsauflösenden Charakter hat. Das große, selten erreichbare Wunder der spirituellen, grenzenlosen Liebeserfahrung. Venus im 12. Haus ist auf einer anderen Seite auch ein Hinweis auf glückliche Arbeit hinter den Kulissen, für soziale, karitative oder religiöse Institutionen. 

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10. Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop