Mondknoten im zweiten Haus


astroschmid auf
Facebook

Mondknoten = Entwicklungspotential im 2. Haus = Lebenssicherung.

Das Entwicklungspotential geht in Richtung eigene Werte zu schaffen. Diese Werte sollen frei von Macht und Abhängigkeit sein. Sich wirklich auf sicherem Boden zu erkennen, kann nur im Vertrauen auf seine eigenen Fähigkeiten und in Treue zu sich selbst gewonnen werden. Nicht aber durch Abhängigkeit von anderen oder durch rein materiellen Reichtum.


Hast du das Gefühl nicht genug zu sein, zu haben oder zu bekommen? Dann wirst du in eine Abhängigkeit von anderen geraten sein. Erkenne, dass du selbst für deine Sicherheit verantwortlich bist und nicht andere. Dann wirst du aus dem Gefühl herauskommen, fremdbestimmt oder gar ausgeliefert zu sein. Denn wenn du weißt, dass du für dich selbst sorgen kannst und willst, gewinnst du das nötige Vertrauen in den Fluss der Materie.

Dies allerdings wird dir nicht gelingen, wenn du durch irgendwelches Verhalten versuchtest, andere für deine Sicherheit einzuspannen. Das würde nur zu Machtgelüsten und damit mit einer gewissen Sicherheit auch zu Machtmissbrauch führen. Später dann zu einem schlechten Gewissen. Es ist nicht richtig, auf Kosten anderer zu leben ohne selbst genügend zu geben.

Jeder Mensch muss seine eigenen Leistungen erbringen, erst dadurch kann Unabhängigkeit erlangt werden. Das was du dir kraft deiner Leistungen erworben hast, ist dann wirklich deins. Und das ist ein gutes, befreiendes Gefühl. Damit erlangst du wirkliche Wertschätzung und auch Zuversicht in deine eigenen Kräfte. Du hast dir verdient, was du hast. Und deshalb kannst du es auch wirklich genießen.

Hinweise zur unterschiedlichen Bedeutung der Gestirne in Zeichen und Haus.

Bei der Deutung  der Gestirne ist der Stellung im Haus gegenüber der Stellung in den Tierkreiszeichen mehr Bedeutung zuzumessen. Die Planeten Chiron, Uranus, Neptun und Pluto laufen so langsam durch den Zodiak dass diese nur noch Generationsaspekte darstellen und auf der persönlichen Ebene praktisch nur noch im Haus gedeutet werden können.  Die Stellung von Sonne, Mond, Merkur, Venus und Mars haben aber eine relative Bedeutung bezüglich ihrer Zeichenstellung, gelten daher als so genannte "persönliche Gestirne", dennoch ist die Deutung im Haus auch bei ihnen vorrangig. 

Steht ein Gestirn in der Nähe des nächsten Hauses, so ist dieses in beiden Häusern zu deuten. Als Regel kann von einem Sechstel der Häusergrösse in Bogenminuten ausgegangen werden. Steht ein Gestirn in unmittelbarer Nähe (ein Zwölftes der Häusergrösse oder näher) vor dem nächsten Haus, so ist dieses ganz ins nächste Haus zu deuten, dies gilt vor allem für die Hauptachsen 1., 4., 7. und 10. Haus, also AC, IC, DC und MC. Dieser Effekt wird als "Häusereinzug" oder als "Konjunktion zu den Häuserspitzen" bezeichnet.  Unsere Horoskopberechnung zeigt an, wann ein Gestirn sich im letzten Sechstel befindet.

Werbeblock

arrowTop