Waage Aszendent Wassermann


astroschmid auf
Facebook

Sonne (Sternzeichen) = Vitalität, Kreativität, Selbstbewusstsein, Wille, Selbstverwirklichung, Mentalität, Lebensenergie, die willenslässige Energiesteuerung - Eigentlich das was ich will, was ich aus mir machen will.

Aszendent = Image, Persönlichkeit, Aktivität, Selbstdurchsetzung, Erscheinung, Aufgang des Ichbewusstseins, Ego, Manieren - Eigentlich wie ich mich (gerne) gebe/zeige oder wie ich spontan reagiere, auch die Ich-betonten Bedürfnisse die daraus resultieren - die Eigeninteressen.

Waage Aszendent Wassermann
Handelt wie eine Waage und setzt sich mit den Eigenschaften eines Wassermanns durch. 

steinbock

AC-Fische
Der Wassermann-AC
setzt sich durch
seine idealistischen
Bestrebungen durch.

 

Zwei Luftzeichen, die sich in idealer Weise verbinden. Originalität (Wassermann) und Lebensfreude (Waage). Es sind besondere Talente vorhanden. Intellektueller Einfallsreichtum und schnelle Auffassungsgabe.

Du bist ein vielseitig interessierter Charakter mit sozialer Einstellung, hast etwas übrig für die Belange anderer Menschen und zeigst in Beziehungen eine sehr verbindliche und freundschaftliche Art.

Du hast reformerische Ideen und möchtest das Althergebrachte zu Gunsten von etwas Besserem verändern. Du bist originell und dem Künstlermilieu gegenüber sehr offen und deine Kommunikation dreht sich um soziale, ästhetische oder technische Fragen; vielleicht auch um Mode.

Trotz deiner geselligen Art gehst du eigene und neue Wege, die nicht immer alle deine Freunde mittragen wollen oder können. Ein bisschen Extravaganz darf schon sein, so lange man nicht in Extreme verfällt, denkst du dir wahrscheinlich. Ohne Intuition wird man dich kaum wirklich verstehen.
Wichtig im Zusammenhang von Sonne und Aszendent ist die Hausstellung der Sonne

Mehr zu Waage / Mehr zum AC Wassermann / Horoskopdeutungen / Alle 144 Sonne-AC-Kombinationen

Hausstellung der Sonne

HoroskopdeutungenSonne kurz vor oder im 7. Haus
Die Sonne (Wille zu Selbstentfaltung) in Waage (Ausgewogenheit und Beziehung) im 7. Haus (Kontakte und Beziehungen) führt zu starken Partnerschaften, Mitmenschen sind sehr wichtig. Die Waagesonne im Waage-Venus-Haus ist ein ganz starker Hinweis darauf, dass man vieles in seinem Leben für Partner tut und dabei aber lernen muss, auch auf eigenen Beinen zu stehen, sich nicht in Abhängigkeit von der unbedingten Zustimmung anderer zu verstricken. Du suchst in den Kontakten zu den Mitmenschen dich selbst, und passt dich diesen oft zu sehr an. Siehe auch die Waagesonne im siebten Haus.

Sonne kurz vor oder im 8. Haus
Die Sonne (Wille zu Selbstentfaltung) in Waage (Ausgewogenheit und Beziehung) im 8. Haus (Werte und Überzeugungen) führt zu einer tiefgründigen und ausgewogenen Handlungsweise. Die von Venus regierte Waagesonne wird im achten Haus intensiv. Das Graziöse der Waage verbindet sich einem Hauch von Zwanghaftigkeit, was fast immer zu einer besondere Ausstrahlung, vielleicht sogar zu echtem Charisma führt. Die Fähigkeit Partner und Menschen zu beeinflussen ist markant, dennoch wird stets versucht, möglichst nicht mit Heftigkeit oder Extremen vorzugehen.  Siehe auch die Waagesonne im achten Haus.

In welchem Haus deine Sonne steht?  klick hier 
Siehe auch Sternzeichen kombiniert mit Mondzeichen Mondzeichen = (Gefühle, Emotionen)

Bekannte Menschen mit dieser Konstellation

Václav Havel, Sonne im 8. Haus, Mond In Zwilling: Tschechischer Chemielaborant, Dramaturg, Satiriker, Bürgerrechtler, Politiker. Ab 1969 Publikationsverbot. Mehrfach inhaftiert. Nach dem Sturz des  kommunistischen Regimes 1989 wurde er Staatspräsident. 

Thor Heyerdahl  Sonne im 7. Haus, Mond in Stier: Norwegischer Abenteurer, Zoologe, Ethnologe, Erfolgsbuchautor, Entdecker. Bemühte sich experimentell nachzuweisen, dass bereits mit einfachen Booten Ozeanüberquerungen und somit kulturelle Kontakte stattgefunden haben könnten. Segelte u.a. mit dem Floss 'Kon-Tiki' von Südamerika nach Tahiti (1947). Erforschte die Osterinseln. Entdeckte Hochkulturen auf den Malediven. 

Timothy Leary, Sonne im 8. Haus, Mond in Wassermann: Amerikanischer Professor der Psychologie, Drogenforscher. Er verlangte in den 60er und 70er Jahren den freien Zugang für bewusstseinsverändernden Drogen. "Mache neue Erfahrungen, verändere Dein Leben und befreie dich von den Fesseln der Gesellschaft" war einer seiner Slogans. Aber er war nicht, wie oft falsch verstanden, dafür, dass diese Drogen ohne verantwortungsvollen Umgang genommen werden. So sagte er auch, dass LSD nicht für schwache Menschen sei, sondern vor allem für selbst-bewusste, selbst-bestimmte und selbstgesteuerte, denn die Erfahrung mit psychedelischen Drogen sei völlig selbstbestimmt. Seine zentrale Aussage war aber, dass sich niemand durch Massenmedien, Politiker oder Gruppenzwang manipulieren lassen soll. Er war auch Mitentwickler des Samadhi-Tanks, den aber John D. Lilly schließlich zu Ende baute.

Werbeblock

arrowTop