Zwillinge Aszendent Zwillinge


astroschmid auf
Facebook

Sonne (Sternzeichen) = Vitalität, Kreativität, Selbstbewusstsein, Wille, Selbstverwirklichung, Mentalität, Lebensenergie, die willenslässige Energiesteuerung - Eigentlich das was ich will, was ich aus mir machen will.

Aszendent = Image, Persönlichkeit, Aktivität, Selbstdurchsetzung, Erscheinung, Aufgang des Ichbewusstseins, Ego, Manieren - Eigentlich wie ich mich (gerne) gebe/zeige oder wie ich spontan reagiere, auch die Ich-betonten Bedürfnisse die daraus resultieren - die Eigeninteressen.

Zwillinge Aszendent Zwillinge
Handelt wie ein Zwillinge und setzt sich mit den Eigenschaften eines Zwillings durch. 

krebs


AC-Fische
Der Zwilling-AC
setzt sich mit
Logik und
Cleverness durch.

 

Das Luftelement in seiner vollen Erscheinung. Wesen (Sonne) und Erscheinung (Aszendent) sind identisch. Man zeigt sich wie man ist: lebhaft, anpassungsfähig, gesprächig und kontaktfreudig.

Du stellst schnell und unkompliziert Kontakt zu anderen her. Dein diplomatisches Geschick kannst du gut für dich nutzbar machen. Du willst wissen, was, wann, wo geschieht, willst dabei sein und kannst sehr neugierig sein. Du lernst leicht und gibst das, was du erlebst gerne weiter. Nicht nur gute Auffassungsgabe ist dir eigen, sondern auch eine besonders aufmerksame Beobachtungsgabe. Dem Zwilling werden die Hände zugeschrieben, weshalb du auch gern und oft gestikulierst. Als Kind musstest du alles in die Hände nehmen und konntest kaum ruhig sitzen – aber gerade dadurch hast du deine manuelle Geschicklichkeit erworben.

Als "Doppelzwilling" machst du nicht allzu viel Aufhebens des Geldes wegen, doch willst du deine persönlichen Bedürfnisse befriedigt sehen. Interessanterweise bringt diese Kombination auch sehr ruhige Typen hervor, denn manchmal wird die vielseitige Aufnahmefähigkeit zuviel und es wird dann vermehrt das Beschauliche gesucht.
Wichtig im Zusammenhang von Sonne und Aszendent ist die Hausstellung der Sonne

Mehr zu Zwillinge / Mehr zu Aszendent Zwillinge / Horoskopdeutungen / Alle 144 Sonne-AC-Kombinationen

Hausstellung der Sonne

HoroskopdeutungenSonne kurz vor oder im 1. Haus
Die Sonne (Wille zu Selbstentfaltung) in Zwilling (Logos und Vielfalt) im 1. Haus (Durchsetzung der eigenen Person) führt zu erhöhter mentaler Aktivität und lebendiger Beobachtung. Du zeigst dich offen und interessiert für fast alles. Bei problematischen Aspekten könntest du aber zu Zersplitterung und Klatsch neigen. Dein Verstand ist hell wach und eigentlich immer 100% eingeschaltet. Wahrscheinlich bist du eine heitere Natur die gerne lacht und eine ganze Gesellschaft unterhalten kann. Zwilling im ersten Haus kann raffiniert sein und diplomatisches Geschick für seine Zwecke einsetzen. Du bist ein Gegenwartsmensch der außerordentlich schnell lernt, und du weißt dich mit Leichtigkeit in der Gesellschaft interessant zu machen. Manchmal kann kannst du aus lauter Lebensfreude heraus erzählen und sprudeln und mischt dabei mit guter Absicht Dichtung und Wahrheit miteinander. Du bist sehr tolerant und kannst vielerlei Einstellungen akzeptieren - jeder soll so selig werden wie es ihm gelingt. Siehe auch die Zwillingesonne im 1. Haus.

Sonne kurz vor oder im 2. Haus
Die Sonne (Wille zu Selbstentfaltung) in Zwilling (Logos und Vielfalt) im 2. Haus (Vermögenssicherung) führt zu intellektuellem Umgang mit Besitz. Du zeichnest dich durch Geschick im Umgang mit materiellen Werten aus. Durch diplomatisches Vorgehen und ideenreiches Verhalten kannst du dir Vorteile erarbeiteten. Das Zeichen der Händler und Vertreter (Zwilling) im zweiten Haus (Geld) verspricht Geschäftstüchtigkeit und gute Beziehungen zu Menschen, die mit Geld umzugehen wissen. Du weißt dich zu benehmen, bist jedoch locker und unterhaltsam wenn du ein Geschäft vorschlägst und du verstehst es, mehrere Menschen gleichzeitig anzusprechen. Bei problematischen Aspekten kann sich aber auch unlautere Vorgehensweise bemerkbar machen. Siehe auch die Zwillingesonne im 2. Haus..

Sonne kurz vor oder im 12. Haus
Die Sonne (Wille zu Selbstentfaltung) in Zwillinge (Logik und Vielfalt) im 12. Haus (idealistische Bestrebungen) führt zu unangepasstem Denken und Handeln. Die von Merkur beherrschte Zwillingesonne will im zwölften Haus sich nicht an etablierten Formen der Kommunikation und derer meinst vordergründigen Logik anpassen. Es besteht meist ein auffallendes Flair für tief- oder hintergründiges das nicht sogleich offen erkannt werden kann. Die mentale Beschäftigung mit scheinbar irrationalen Welten, kann zu Verständigungsschwierigkeiten (ins Fettnäpfchen treten) und Missverständnissen führen. Manchmal zeigt sich sogar eine Aussenseiterposition. Siehe auch die Zwillingesonne im zwölften Haus

In welchem Haus deine Sonne steht?  klick hier 
Siehe auch Sternzeichen kombiniert mit Mondzeichen Mondzeichen = (Gefühle, Emotionen)

Bekannte Menschen mit dieser Konstellation

Alois Alzheimer, Sonne im 1. Haus, Mond in Waage, Deutscher Gehrinpathologe, 1912 Professor, nach ihm wurde die Alzheimersche Krankheit benannt bei der es zum Schwund der Großhirnrinde kommt (hochgradige Vergesslichkeit und Apathie).

Dante, Sonne im 12. Haus, Mond in Widder, Italienischer Politiker, Lyriker, Mystiker, Philosoph, Theoretiker, Metaphysiker, Moralist, Historiker. Seine Werke sind gekennzeichnet von einer unerfüllten Jugendliebe. Sehr schwierig zu lesen und zu verstehen (pers. Anmerkung).

Miles Davis, Sonne im 12. Haus, Mond in Skorpion Amerikanischer Jazztrompeter, Pianist, Organist, Bandleadern, Komponist. Zuerst Vertreter des Cool Jazz, Ende der 60er Jahre Hinwendung zu Jazz-Rock. Überwand eine Heroinsucht. 

Arthur Conan Doyle, Sonne im 12. Haus, Mond in Wassermann: Englischer, schottischer, Arzt, Mediziner, Schriftsteller, Kriminalautor. Vater des Sherlock Holmes und des Dr. Watson. Nach dem Tod seines Sohns, der im Ersten Weltkrieg gefallen war, wendete sich Doyle vermehrt auch dem Mystizismus und Spiritismus zu.

Stefanie Graf, Sonne im 12. Haus, Mond in Zwilling: Deutsche Tennisspielerin der Weltspitze. Dreimalige Wimbledonsiegerin. Zweifach Siegerin des US-Open. Siegerin des French-Open und des Australian Open. Olympia-Gold in Seoul 1988. 

Chris Griscom , Sonne im 12. Haus, Mond in Wassermann: US-amerikanische Visionärin und geistige Lehrerin von weltweitem Format. Ihre Unterweisungen und Bewusstseinsübungen sind in zwölf Büchern zusammengefasst, die in dreizehn Sprachen übersetzt und von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gelesen wurden. Als Gründerin des "Light Institute” und der "Nizhoni Schule für globales Bewusstsein” hat sie Menschen jeden Alters Wege gewiesen, wie sie mit ihrem Höheren Bewusstsein eine Beziehung aufbauen können. Sie ist für alle ein Ansporn, den Sinn des Lebens zu suchen und ihre Gaben mit der Welt zu teilen. Über viele Jahre hat sie gerade die deutschsprachigen Länder bereist und zehntausende Menschen in ihren Seminaren tief berührt. Mit Humor, tiefer Weisheit und fantastischen Übungen zeigt Chris Griscom uns, wie wir eine Brücke zwischen unserer konkreten Existenz als Menschen in dieser Welt und unserer einzigartigen Quelle in der Weite des spirituellen Kosmos aufbauen können.

Eric Hanussen, Sonne im 1. Haus, Mond in Fische: Deutscher (Böhmen / CS) Hellseher, parapsychologisches Medium. Soll den Reichtagsbrand vorausgesagt haben. Ist aufgrund diverser politischer Verwicklungen durch ein Geheimkommando der SA und Graf Helldorf erschossen worden.

Jean Tinguely Sonne im 12. Haus, Mond in Stier: Schweizer Bildhauer, Maler, Grafiker, Happening-Künstler, Verheiratet mit Niki de Sait-Phalle. Schuf skurrile kinetische Eisenkonstruktionen (Phantasie- und Unsinnmaschinen). Eine poetische Darstellung des Technikzeitalters.

Werbeblock

arrowTop