Die Fischesonne im sechsten Haus

Die Sonne  = Vitalität, Handlungsweise, Selbstbewusstsein, Wille, Selbstverwirklichung, Charakter 
in Fische = Es geht um das Aufgehen des Einzelnen im Ganzen. Hingabefähigkeit, Abgelöstheit 
im 6. Haus = Wille sich nützlich einzureihen, kümmert sich um die Gesundheit und will klare und überschaubare Strukturen schaffen.
  Siehe auch das Häusersystem.

Astrologik: Dem sechsten Haus (Jungfraubezug) wird im Urhoroskop Merkur zugewiesen. Neptun ist Herrscher von Fische. Deshalb haben wir hier die Konstellation Sonne/Merkur/Neptun. Beginnt das 6. Haus in Wassermann so kommt Uranus als Herrscher von Wassermann hinzu, beginnt das 6. Haus in Fische, so kommt Neptun nochmals hinzu. Die ganze Konstellation hieße dann entweder Sonne/Merkur/Uranus/Neptun oder Sonne/Merkur/Neptun/Neptun.

Kombination der Sonne / in Fische / im sechsten Haus

Die Sonne (Wille zu Selbstentfaltung) in Fische (Liebessehnsucht und Spiritualität) im 6. Haus (Anpassung an die Umwelt) führt zu Unklarheit im Bereich des Einpassens in das Reale.

Bei dieser Stellung stehst man der Welt wie einem Meer von Möglichkeiten gegenüber, und man wird sich wahrscheinlich um Realismus und ökologisch sinnvolles Teilen bemühen müssen. Die weitschweifigen Denk- und Handlungsweisen müssen sich mit den klaren Forderungen des sechsten Hauses versöhnen. Die Losgelöstheit (Fische) muss sich in der Endlichkeit der Welt und der Forderung nach Einpassen zurechtfinden, auch wenn es dabei vielleicht nur um die täglichen Arbeit geht, die sorgsam und zuverlässig zu entrichten ist. Leicht kann es sein, dass man sich dauernd irgendwie eingeengt oder zu ungewollter Anpassung veranlasst sieht. Auch das Gegenteil kann bei dieser Sonnenstellung vorkommen, sodass dann vor lauter Anpassung die Eigeninteressen völlig außer Acht gelassen werden und man dauernd andere sieht, die sich scheinbar unerlaubte Freiheiten herausnehmen. Mit einer gewissen Reife, werden die Dinge einfacher und der innere Widerspruch glättet sich zusehends.

Ein Beispielhoroskop zu dieser Stellung ist

Kurt Cobain

US-amerikanischer Musiker, Gitarrist, Idol, Mythos, Frauenschwarm, Querkopf, Gründer der Popgruppe Nirvana 1986, hatte immer wieder Drogenprobleme, nimmt sich im Heroinrausch selbst das Leben. Ein gefeiertes Idol, das für sich selbst nie einen Platz im Leben gefunden hat. 

Uranus und Pluto am Aszendent machten ihn zu plötzlichen Extremen, wie auch zu losgelöster Freiheit geneigt. Uranus-Pluto-Konjunktion ist am Aszendent eine sehr schwierige Stellung. Oft müssen sich Menschen mit dieser Stellung lange im Leben bewähren, ehe sie wissen wie sie etwas Sinnvolles mit sich selbst anzustellen wissen.

Bei Cobain ist diese Stellung auch noch in Opposition zu Chiron, Venus, Saturn und Lilith, was die Problematik zusätzlich verstärkt. Neptun im dritten Haus im Trigon zu Jupiter ist ein weiterer Hinweis auf das Grenzenlose. Dann auch noch Mond in Krebs im zehnten Haus, also Sensibilität die tendenziell kontrolliert wird. Und mit dieser Stellung kam der Mann schon in jungen Jahren zu grosser Bekanntheit, das konnte er nicht mehr alles unter einen Hut bringen.

Um hier keine unnötigen Ängste zu schüren, muss zu diesem Horoskop gesagt werden, dass es auch ganz anders gelebt werden kann. Nicht alle mit ähnlichem Horoskop müssen so dramatische Schwierigkeiten haben wie Cobain. Ein solcher Horoskop kann auch jemandem gehören, der sehr vorsichtig ist und sich daher nicht in dramatische Situationen hineinmanövriert.  

Siehe auch  Fische Aszendent Jungfrau oder  Fische Aszendent Waage./ Alle 144 Sonne/Zeichen/Haus-Kombinationen

Weitere bekannte Menschen mit dieser Konstellation

Ornella Muti Italienische Filmschauspielerin, Kinderstar. Durchbruch mit ihrer Rolle in 'L'ultima donna'. Aktiv in den 70er und 80er Jahren. 

Antonio Vivaldi Italienischer Priester, Violinvirtuose, Dirigent, Chorleiter, wichtigster Vertreter des italienischen Baroks, Schöpfer der Solo-Konzerte mit Orchester. Bekannt durch seine 'Vier Jahreszeiten'. 

Werbeblock

arrowTop